Sie befinden sich hier:

Jubeltag 8. März 2024

Am 8.3.2024 startete die Fabi mit einem Tag der offenen Tür in ihr Jubiläumsjahr: 60 Jahre Fabi!.

Ein Haus voller Leben und Lachen: Zum Tag der offenen Tür 2024 kamen über 350 Menschen und konnten auf allen Etagen die Fabi kennenlernen. Viele Kursleitungen und Kursteilnehmende gestalteten ein großartiges Angebot vom Keller bis unter`s Dach!

Im Werkraum wurde Chantal Wegner, Schneiderin, mit Kindern kreativ. Hannelore Werner, Kursleiterin für Kinderexperimentente und Upcycling machte mit Kindern Rotkohlexperimente und Riesenseifenblasen im Hof.

Cemal Karadayi und Schülerinnen und Schüler seiner Saz-Kurse spielten im Erdgeschoss ein Konzert. Das Projekt Segenszeitraum lud zu Gesprächen ein. Gleich nebenan konnten - es war ja schließlich Frauentag - Schuhe second hand getauscht werden.

In der 2. Etage warteten kulinarische Highlights, die Koch Goos mit Team in der Lehrküche vorbereitet hatte. Beim Glücksrad von wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt gab es viele nützliche Dinge für gaaanz junge und erwachsene Menschen zu gewinnen.

Vorträge zu mentaler Gesundheit, dem Jahr 1964 und Kindererziehung im Wandel luden in der 3. Etage zu einigen auch kontroversen Diskussionen ein.

Die 4. Etage gehörte den Kleinkindern, die sich auf einem Parcours austoben konnten. Und ganz oben unter`m Dach praktizierten die Referentinnen Meditationstechniken und Mantrasingen.

Lesen Sie auch "Ohne Falten, aber mit Ecken und Kanten. 60 Jahre Katholische Familienbildungsstätte Hannover" von Rüdiger Wala.
Link: https://www.kath-kirche-hannover.de/aktuelles/nachrichten/artikel/ohne-falten-aber-mit-ecken-und-kanten/

Impressionen von diesem wunderbaren Jubeltag:

v.l.: Bürgermeister Thomas Hermann, Ingrid Felkel, Leitung i.R., Anne Korte-Polier, Leitung i.R.,
Maria Hasler, Leitung der Kath.Fabi Hannover, Wolfgang Semmet Regionaldechant der Katholischen Kirche
in der Region Hannover und Propst an der Basilika St. Clemens in der Calenberger Neustadt,
vorn: Karla Pachowiak, Gründer
in