Sie befinden sich hier:
News-Artikel

Treffpunkte für Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr. Foto: Antonia Jacobsen

Was ist eigentlich DELFI®?


Bodys aus und gemeinsam durch das erste Babyjahr. Delfi® ist ein Angebot für Eltern und Babys ab der sechsten Lebenswoche.

Was machen die Kleinen? In warmer, wohliger Atmosphäre unbekleidet die Umgebung erkunden, erste Bewegungsspiele und Sinnesanregungen erfahren und Kontakt zu Gleichaltrigen aufnehmen.

Was machen die Großen? Erfahrungen austauschen, nette Familien treffen und die Bindung zum Kind vertiefen.

Was machen wir zusammen? Ganz bewusst das intensive, erste Lebensjahr mit all seinen Wundern und Herausforderungen erleben.  

Wir richten fortlaufend neue Gruppen mit Babys in ähnlichem Alter ein. Weitere Informationen und aktuelle Kurstermine erhalten Sie im persönlichen Gespräch oder auf unserer Homepage.  Kurse bestehen aus aufeinanderfolgenden Kurseinheiten á 90 Minuten.

Der Begriff DELFI ist eine Namensschöpfung, die sich aus den Anfangsbuchstaben folgender Wörter zusammensetzt: Denken, Entwickeln, Lieben, Fühlen, Individuell.

Denken

Wachstum heißt Lernen. Kinder sind aufmerksam und an ihrer Lebenswelt interessiert. Von Anfang an nehmen sie ihre unmittelbare Umgebung neugierig wahr. Ihre Lernprozesse basieren seit der Pränatalzeit auf Wahrnehmungen, Eindrücken und Anregungen aus der physischen und sozialen Umgebung, die Einfluss auf den gesamten weiteren Entwicklungsverlauf haben.

Entwickeln

Wachstum heißt Entwicklung. Kleine Kinder stecken vom Beginn ihres Lebens an voller Energie, um ihre eigene Entwicklung voranzutreiben. Sie sind aktiv damit beschäftigt, sich mit Menschen und Dingen auseinander zu setzen und ihre Eindrücke und Wahrnehmungen zu eigener Lebenserfahrung und Kompetenz zu verarbeiten. So machen sie sich ein Bild von der Welt. Eltern können sie hierbei unterstützen.

Lieben

Wachstum braucht von Anfang an liebevolle Zuwendung und eine sichere Bindung. Beides trägt dazu bei, dass Kinder ihr Potenzial nutzen um sich frei entfalten, sich gesund entwickeln und mit den Gegebenheiten des weiteren Lebens besser zurechtkommen können. Eine sozial unterstützende Umgebung hilft Eltern beim Aufbau und Erhalt einer tragfähigen Beziehung zu ihrem Baby.

Fühlen

Wachstum braucht liebevolle Berührung. Bereits vor der Geburt ist das taktile System des Kindes entwickelt. In den ersten Monaten sind emotionales Erleben und Berührungswahrnehmung eng miteinander verwoben. Empfindungen werden durch äußere und innere Reize ausgelöst und erlebt. Dadurch erhalten Kinder Informationen über ihren eigenen Körper und ihre soziale Umwelt. So wachsen sie mit allen Sinnen in ihre jeweilige Familie und Kultur hinein.

Individuell

Wachstum braucht Spielräume. Kinder haben aufgrund ihres Umfeldes und ihrer individuellen Fähigkeiten ein unterschiedliches Entwicklungstempo. Zur Entfaltung der Persönlichkeit kommt der Individualität innerhalb tragfähiger und wertschätzender sozialer Netze eine zentrale Bedeutung zu.


Zurück